Nächste Veranstaltungen

18.11.2017: Crosslauf
25.11.2017: 29. Mars-Nikolauslauf in Süchteln
25.11.2017: Eifelcup Abschlussveranstaltung
25.11.2017: LVN-Cross mit Kreisvergleichskämpfen Cross
02.12.2017: 3. Speed- und Stadioncrossveranstaltung mit KM-Wertung (alle Klassen außer Erwachsene)
Deutsche Jugendmeisterschaften in Ulm

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, die im Ulmer Donaustadion stattfanden startete Moritz Ringk (SC Myhl LA) über 400 m Hürden. Bereits im Vorlauf (startete im 3. von drei Vorläufen) zeigte Moritz seine Qualitäten und nahm bereits kurz nach der 10. Hürde etwas an Fahrt heraus, um sich für das Finale zu schonen. Als Vorlaufsieger mit der viertschnellsten Zeit (55,10 sec) hatte sich Moritz direkt für das Finale qualifiziert. Im Finale steigerte er sich gewaltig und lief als Dritter mit 53,91 sec über die Ziellinie. Dabei blieb er eine Hundertstel Sekunde vor dem Läufer mit der zweitschnellsten Vorlaufzeit - Chapeau.

Zu dieser Leistung, die mit Bronze dekoriert wurde, gratulieren wir sehr herzlich.

 

weiterlesen ...

EM der Senioren in Aarhus/Dänemark - Teil vier und Abschluß

Auch am siebten Wettkampftag gab es Grund zum Jubel für die Kreis Heinsberger Leichtathleten bei den Europameisterschaften der Senioren im dänischen Aarhus. Peter Speckens vom SV Rot-Weiß Schlafhorst startete in der M80 im Hammerwurf und traf erneut auf seine Dauergegner, den Schweden Oesten Edlund und den Polen Antoni Gargol. Mit 40,95 m sicherte sich der Altmeister Silber mit dem Hammer und blieb damit genau 32 Zentimeter vor dem Schweden Edlund, der mit 40,63 m Bronze erhielt. Gold ging an Kargol, dem Polen, der mit 43,63 m an diesem Tag nicht zu bezwingen war.

Für die zweite Medaille sorgte Lilo Hellenbrand von der DJK Gillrath, die nach ihrem Rennen über 10.000 m sich auch der Konkurrenz über die halbe Distanz stellte. Nach einem sehr spannenden Rennen mußte sie zum Ende die beiden stärkeren Läuferinnen ziehen lassen und finishte nach 21:33,95 min. Dafür erhielt sie bei der Siegerehrung Bronze. Der Sieg ging an die Britin Anna Garnier, die 21:18,52 min lief und dafür Gold erhielt. Silber bekam die Schwedin Lubov Pospeshina, die 21:27,92 min lief.

Hans Borgmann vom VSV Grenzland-Wegberg lief in der M80 die 200 m und erreichte im 2. Vorlauf Rang fünf mit 45,78 sec, womit er final Platz neun belegte.

Am letzten Tag dieser Titelkämpfe starteten Peter Speckens und Lilo Hellenbrand noch ein letztes Mal. Während Speckens in der M80 den Werferfünfkampf absolvierte, lief Lilo Hellenbrand den Halbmarathon mit. Hier boten die Deutschen auch eine Mannschaft auf, sodass es doppelte Motivation für unsere Lilo gab. In einem harten Rennen erzielte die zierliche Gillratherin mit 1:39:09 Stdn. eine wiederum starke Zeit. Damit belegte sie in der W60 Rang sechs und mit der Mannschaft gab es hinter Dänemark nochmals eine Silbermedaille für das Deutsche Team. Somit kann sich Lilo Hellenbrand über einen kompletten Medaillensatz freuen.

Peter Speckens erzielte im Werferfünfkampf folgende Ergebnisse: Hammer- 38,54 m (2.); Kugel - 10,12 m (3.), Diskus - 27,77 m (4.), Speer - 22,78 m (6.) und Gewicht - 15,74 m (2.). Im Gesamtklassement der M80 belegte er damit Platz drei mit 4.235 Punkten. Damit nimmt Peter Speckens insgesamt vier Medaillen mit in die Heimat nach Übach-Palenberg, dreimal Silber und einmal Bronze

Allen Akteuren sagen wir herzlichen Glückwunsch.

weiterlesen ...

EM der Senioren in Aarhus/Dänemark - Teil drei

Zur Halbzeit der Senioren Europameisterschaften im dänischen Aarhus gib es weiteres Edelmetall und gute Platzierungen zu vermelden.

 

weiterlesen ...

EM der Senioren in Aarhus/Dänemark - Teil zwei

Heute endete der dritte Wettkampftag im dänischen Aarhus mit einem weiteren Erfolg der Aktiven aus dem Kreis Heinsberg. Obwohl es heute Morgen wie aus Eimer geschüttet hatte, gingen die Wettkämpfe wie geplant über die Bühne. Beim Diskuswerfen der M80 trat Peter Speckens vom SV Rot-Weiß Schlafhorst zu seiner zweiten Disziplin an, und er holte auch wie gewohnt eine Medaille. Das sie nicht golden glänzte lag am starken Dauerrivalen von Peter Speckens, an Oesten Edlund, dem Schweden. Seit Jahren stehen sie sich in den internationalen Wettkämpfen gegenüber, sodass man sich also sehr gut kennt. Edlund kam mit 36,90 m seiner Favoritenrolle nach und holte Gold. Speckens gewann mit 32,00 m Silber, denn mit 31,82 m folgte bereits der Gewinner der Bronzemedaille Kaarle Tuorinen aus Finnland. 

Herzlichen Glückwunsch dem mittlerweile zweifachen Silbermedaillengewinner.

weiterlesen ...

Europameisterschaften der Senioren/rinnen in Aarhus/Dänemark

Kaum haben die Europameisterschaften hier in Aarhus begonnen, da können die Kreis Heinsberger Athleten/tinnen bereits die ersten Erfolge vermelden.

weiterlesen ...

NRW-Jugendmeisterschaften in Wattenscheid

Bei den ersten gemeinsamen Jugendmeisterschaften des FLVW und LVN, den NRW-Jugendmeisterschaften, waren Athleten aus dem Kreis Heinsberg wieder sehr erfolgreich.

weiterlesen ...

Kreisvorsitzender Dieter Tobies hatte gestern zu einer Info-Veranstaltung zum Thema "Strukturänderung im LVN" nach Übach-Palenberg eingeladen. Eingeladen waren alle Leichtathletikvereine des Kreises Heinsberg und alle Mitglieder der Vereine, die an dieser Thematik interessiert sind.

Tagungsort war der Aufenthalts- und Besprechungsraum des Schlafhorst-Fitnesscenters auf dem Werkssportplatz der Fa. Schlafhorst in Übach-Palenberg.

Der Veranstaltung waren insgesamt 13 Personen aus fünf Vereinen gefolgt, die sich in einer regen Diskussion ausgetauscht haben. Der Themenschwerpunkt lag in der Suche von Mitgliedern, die sich in der ab 01.01.2018 zu bildenden Region Südwest (Alt-Kreise Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg) aktiv einbinden möchten. Der zweite Schwerpunkt der Diskussion lag darin, wie die Arbeit im späteren Altkreis Heinsberg weiter gehen soll. Dabei wurden erste gute Ansätze verarbeitet, die in den nächsten Wochen und Monaten noch vertieft werden. Aufgabe wird es jetzt sein, bis spätestens zum letzten Kreistag des LVN-Kreises Heinsberg, die Aktivitäten und Personen herauszuarbeiten, die ab 01.01.2018 die Leichtathletik im Kreis Heinsberg (nicht LVN-Kreis Heinsberg) weiter betreuen und vorantreiben.

Wenn dazu noch ein weiteres Treffen vor dem Kreistag gewünscht sein sollte, bitten wir um Nachricht an den Vorsitzenden Dieter Tobies.

Der Vorstand bedankt sich für die Teilnahme und bittet weiterhin um rege Beteiligung bei der Lösung der Aufgaben ab 01. Januar 2018.

weiterlesen ...

Die KiLa Cup Ergebnisse nach der 2. Runde zum Download

weiterlesen ...

Deutsche Senioren Meisterschaften in Zittau

Die Deutschen Senioren Meisterschaften wurden vom 30.06.-02.07.17 diesmal im etwa 800km entfernten Zittau ausgetragen. Die angereisten Athleten aus dem Kreis Heinberg traten die Heimreise mit reichlich Erfolgen im Gepäck an. 

weiterlesen ...

Alters-klasse

Platz

Name

Verein

Disziplin

Leistung

Punkte

 

W 10

1.

Jule Küppers

TV Erkelenz

Weit

3,71 m

400

2.

Maya Jäger

TV Erkelenz

Weit

3,55 m

380

3.

Janne Winzen

TuS Jahn Hilfarth

Weit

3,51 m

374

 

W 11

1.

Emilia Kuß

TV Erkelenz

Weit

4,14 m

452

2.

Charlotte Sonnenschein

SC Myhl LA

Weit

3,60 m

386

3.

Alina Heizmann

TuS Jahn Hilfarth

Weit

3,48 m

371

W 12

1.

Janice Schleider

SV Schlafhorst

Weit

3,99 m

434

2.

Nelly Meyer zu Altenschildesche

TV Erkelenz

Weit

3,97 m

432

3.

Ashley Berg

TV Erkelenz

Weit

3,85 m

417

W 13

1.

Sophie Fluthgraf

TuS Jahn Hilfarth

Hoch

1,56 m

541

2.

Melanie Gilleßen

TuS Jahn Hilfarth

60 m Hü

10,56 sek

523

3.

Lea Lambertz

TuS Jahn Hilfarth

60 m Hü

11,06 sek

485

M 10

1.

Mika Venghaus

TV Erkelenz

Weit

3,86 m

371

2.

Hendrik Vieten

TV Erkelenz

Weit

3,84 m

369

3.

Ben Hermanns

TuS Jahn Hilfarth

Weit

3,78 m

362

M 11

1.

Robin Schliewe

SV Schlafhorst

Weit

3,99 m

386

2.

Anton Küpper

TV Erkelenz

Weit

3,91 m

377

3.

Jerome Frings

SV Schlafhorst

Weit

3,00 m

265

M 12

1.

Sinan Karabunar

TV Erkelenz

Weit

4,91 m

486

2.

Julius Renner

DJK Wassenberg

Weit

4,48 m

441

3.

Felix Weidenhaupt

TV Erkelenz

Weit

4,29 m

420

M 13

1.

Yves Kubelke

TV Erkelenz

75 m

10,14 sek

496

2.

Nils Arne Schröder

TuS Jahn Hilfarth

Weit

4,94 m

489

3.

Jan Otrzonsek

DJK Wassenberg

75 m

10,26 sek

483

weiterlesen ...

Seite 3 von 26