Nächste Veranstaltungen

18.11.2017: Crosslauf
25.11.2017: 29. Mars-Nikolauslauf in Süchteln
25.11.2017: Eifelcup Abschlussveranstaltung
25.11.2017: LVN-Cross mit Kreisvergleichskämpfen Cross
02.12.2017: 3. Speed- und Stadioncrossveranstaltung mit KM-Wertung (alle Klassen außer Erwachsene)

EM der Senioren in Aarhus/Dänemark - Teil vier und Abschluß

geschrieben von Harald Eifert am Samstag, 05 August 2017 18:04 Uhr

05.08.2017: Aarhus/Dänemark

Auch am siebten Wettkampftag gab es Grund zum Jubel für die Kreis Heinsberger Leichtathleten bei den Europameisterschaften der Senioren im dänischen Aarhus. Peter Speckens vom SV Rot-Weiß Schlafhorst startete in der M80 im Hammerwurf und traf erneut auf seine Dauergegner, den Schweden Oesten Edlund und den Polen Antoni Gargol. Mit 40,95 m sicherte sich der Altmeister Silber mit dem Hammer und blieb damit genau 32 Zentimeter vor dem Schweden Edlund, der mit 40,63 m Bronze erhielt. Gold ging an Kargol, dem Polen, der mit 43,63 m an diesem Tag nicht zu bezwingen war.

Für die zweite Medaille sorgte Lilo Hellenbrand von der DJK Gillrath, die nach ihrem Rennen über 10.000 m sich auch der Konkurrenz über die halbe Distanz stellte. Nach einem sehr spannenden Rennen mußte sie zum Ende die beiden stärkeren Läuferinnen ziehen lassen und finishte nach 21:33,95 min. Dafür erhielt sie bei der Siegerehrung Bronze. Der Sieg ging an die Britin Anna Garnier, die 21:18,52 min lief und dafür Gold erhielt. Silber bekam die Schwedin Lubov Pospeshina, die 21:27,92 min lief.

Hans Borgmann vom VSV Grenzland-Wegberg lief in der M80 die 200 m und erreichte im 2. Vorlauf Rang fünf mit 45,78 sec, womit er final Platz neun belegte.

Am letzten Tag dieser Titelkämpfe starteten Peter Speckens und Lilo Hellenbrand noch ein letztes Mal. Während Speckens in der M80 den Werferfünfkampf absolvierte, lief Lilo Hellenbrand den Halbmarathon mit. Hier boten die Deutschen auch eine Mannschaft auf, sodass es doppelte Motivation für unsere Lilo gab. In einem harten Rennen erzielte die zierliche Gillratherin mit 1:39:09 Stdn. eine wiederum starke Zeit. Damit belegte sie in der W60 Rang sechs und mit der Mannschaft gab es hinter Dänemark nochmals eine Silbermedaille für das Deutsche Team. Somit kann sich Lilo Hellenbrand über einen kompletten Medaillensatz freuen.

Peter Speckens erzielte im Werferfünfkampf folgende Ergebnisse: Hammer- 38,54 m (2.); Kugel - 10,12 m (3.), Diskus - 27,77 m (4.), Speer - 22,78 m (6.) und Gewicht - 15,74 m (2.). Im Gesamtklassement der M80 belegte er damit Platz drei mit 4.235 Punkten. Damit nimmt Peter Speckens insgesamt vier Medaillen mit in die Heimat nach Übach-Palenberg, dreimal Silber und einmal Bronze

Allen Akteuren sagen wir herzlichen Glückwunsch.

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 August 2017 19:59